Die TÜV-Zulassung meiner PSM-Spritze läuft ab. Aktuell führt der TÜV keine Prüfungen durch. Darf ich die PSM-Spritze dennoch weiterhin einsetzen?


An der Rechtslage zur Kontrolle von in Gebrauch befindlichen Pflanzenschutzgeräten, ändert sich trotz der angespannten Situation zunächst nichts. Im Falle von Verstößen gegen die Kontrollpflicht wird es immer eine Einzelfallentscheidung durch die ADD Trier geben.
Auf Grund der Corona-Pandemie führen nicht alle Werkstätten eine Kontrolle durch, teils aus Vorsichtsmaßnahmen oder krankheitsbedingten Ausfällen, teils weil durch die ausgesetzte Kontrolltätigkeit an den Prüfwerkzeugen keine Plaketten vorliegen.
In diesen Fällen ist es für Sie als Anwender wichtig, zu dokumentieren, dass eine Kontrolle des Pflanzenschutzgerätes zum jeweiligen Zeitpunkt nicht vorgenommen werden konnte. Idealerweise sollte dies durch eine schriftliche Bestätigung der Werkstatt erfolgen. Bei einer Vor-Ort Kontrolle ist dieses Schriftstück dem Kontrolleur/-in vorzuzeigen.
Eine Kontrolle ist zum nächstmöglichen Termin nachzuholen. Dieses Vorgehen ist nur für aktuelle Verstöße im aktuellen Prüfzeitraum möglich. Betriebe, welche Geräte illegal, ohne oder mit länger abgelaufener Kontrollplakette betreiben, werden bei einer Vor-Ort Kontrolle weiterhin sanktioniert.


Stand: 04/06/2020Pflanze zurück