Stand: 10/26/2020
Nach Auffassung der Weinkommissionäre herrscht am Fassweinmarkt eine gute Stimmung. Die Nachfrage von Handelsseite ist lebhaft und auch von Winzerseite ist das Angebot reichlich. Für gute 19er Dornfelder Rotwein, QW werden 80 €/h bezahlt, ist die Farbdichte und der Alkoholgehalt nicht passend, gibt es Abzüge am Preis. Auch bei kleinen Verlademengen kann es einen Preisabschlag geben. Durch die geringe 20er Erntemenge beim Grauburgunder, ist auch die weitere Preisentwicklung beim 19er Grauburgunder noch nicht abgeschlossen. Es wird auch 20er Fasswein gesucht. Allerdings waren die eingereichten Fassweinproben noch nicht probierfähig. Da beim 20er Jahrgang die Handelstätigkeit noch ohne Bedeutung ist, keine Preisangabe. .

Die Notierungen im Einzelnen (€/hl ohne MwSt.):

Weißwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
2019
Grundwein
Diverse Sorten weiß
ab 40
2019/o.J
Landwein
Diverse Sorten
50
2019
Landwein
Riesling
k.N.
o.J.
QW
div. Sorten
70
2019
QW
Silvaner
80
2019
QW
Kerner
80
2019
QW
Müller-Thurgau
80
2020
QW
Morio-Muskat
k.N.
2020
QW
Scheurebe
k.N.
2019
QW
Chardonnay
90
2019
QW
Weißburgunder
80
2019
QW
Gewürztraminer
k.N.
2019
QW
Grauburgunder
120
2019
QW
Sauvignon Blanc
k.N.
2019
QW
Riesling
110
2019
Spätlese
Diverse Sorten
k.N
2019
Auslese
Diverse Sorten
k.N.
Weißherbst/Rosé
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
2019
QW
Diverse Sorten
k.N.
2019
QW
Spätburgunder Rosé
k.N.
2019
QW
Portugieser
80-85
2019
QW
Dornfelder
k.N
Rotwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
ohne Jahrgang
Grundwein
Diverse Sorten
35
ohne Jahrgang
Landwein
Diverse Sorten
55
2019
QW
Spätburgunder
k.N.
2019
QW
Regent
70
2019
QW
Dornfelder
75-80
k.N.=Keine Notierung

mehr

Rudolf Litty



Meike.Schygulla@dlr.rlp.de     www.weinmarketing.rlp.de drucken nach oben  zurück