Mangel- und Überversorgungserscheinungen


Wissenschaftl. Bezeichnung:

Art:
Sonstige Schäden

Allgemeine Bedeutung:
Sowohl eine Unterversorgung mit einem einzelnen Nährstoff, als auch eine Überversorgung kann zu verschiedenen Schadbildern führen, was sich oft an Blattverfärbungen, aber auch an Fruchtschäden zeigt.

Schadbild:
Bormangel an Kohlgemüse und Sellerie

Eisenmangel an Rhododendren (Gelbsucht oder Chlorose)

Kalziummangel an Tomate (Blütenendfäule) und Paprika

Kalziummangel an Salat (Randen)

Stickstoffüberdüngung an Tomate und Paprika (Grünkragen und Gelbkragen)


Biologie:

Bekämpfung:
Häufig spielt beim Auftreten von Mangel-Symptomen das Wetter eine Rolle: Kalte Böden, Trockenheit oder starke Temperaturschwankungen hemmen die Nährstoffaufnahme. Eine ausreichende und gleichmäßige Bewässerung (z.B. Tröpfchenbewässerung) führt zu einer Verbesserung der Kulturbedingungen.

Beratung:
Gartenakademie

Bilder:





    www.Gartenakademie.rlp.de drucken nach oben