Von Energieräubern und Energiespendern - burn out und burn out-Prophylaxe-

Stand: 07/31/2009
Vortrag anlässlich des 29. Bundeskernobstseminars vom 17. – 19.02.2009 in Oppenheim

Dr. Carsten Till, Wald-Michelbach

Wir sind in der heutigen Gesellschaft umgeben von vielfältigen Anforderungen und Stressoren auf vielen Ebenen. Dies betrachte ich als gegebene "Restriktion". Dargestellt werden soll, dass die Haltung diesen Anforderungen gegenüber entscheidend ist inwieweit diese Stressoren oder Herausforderungen krankmachend oder gar selbstwertstärkend sind.

Am Modell der "Energiebilanz" in verschiedenen Lebensbereichen, z.B. Beruf, Partner-, Elternschaft, Freundschaften, Hobbies-Freizeit, "ich", werden gemeinsam "Energieräuber" und "Energiespender" entwickelt. Eine gelungene Balance als auch das Ziel jeweils positive Bilanzen in diesen Lebensbereichen, sozusagen ohne "Querfinanzierung" zu erreichen, sind prophylaktisch wirksam.

Es wird kurz das Salutogenesekonzept von Antonovski vorgestellt. Diese "Lehre vom Gesundsein und -werden" zeigt uns die Bedeutung der Verstehbarkeit, Handhabbarkeit und Sinnhaftigkeit im Leben. Darüber hinaus werden weitere Teilaspekte wie "Musterunterbrechungen für den Alltag", "Humor in verschiedenen Lebenslagen", "Balance zwischen "Pflicht" und "Kür"", Lust bei der Arbeit (Flow-Erleben) sowie die "goldene Regel" schwierigen Konstellationen mit dem Bestreben mehr Wahlmöglichkeit zu erreichen, angesprochen.

Schon jetzt freue ich mich über eine spannende Diskussion.

Vielleicht noch ein paar Sätze zu mir:

Dr. med. Carsten Till, M. Sc., Facharzt für Innere Medizin - Psychotherapie, Betriebswirt, verheiratet, 4 Kinder von 5-17 Jahren

Chefarzt der AHG Klinik Hardberg, jetzt in Breuberg, Mitgründer einer Psychosomatischen Privatklinik (sysTelios Klinik Siedelsbrunn Wald-Michelbach),

therapeutisch und medizinisch interessiert an Lösungsorientierung, Gesundwerden und -bleiben, Wertschätzung, Transparenz, Nutzung des Vorhandenen, Humor und Zielorientierung in der psychosomatischen Betreuung

Download: Dr.Till.pdf


peter.hilsendegen@dlr.rlp.de     www.Obstbau.rlp.de drucken nach oben  zurück